Kategorien
Allgemein

Martin Breinschmid & The „Prisoners of Swing“

The Roaring Twenties

Sonntag 11. September 2022, 16 Uhr Kulturzentrum Schleinbach

Mathias Papp – Trompete

Harry Putz – Kontrabass

Frank Roberscheuten – Saxophon & Klarinette

Thomas Scherer – Banjo & Gitarre

Herbert Swoboda – Piano

Swing, Virtuosität und Spielwitz machen dieses Konzert zu einem Pflichttermin für alle Freunde des swingenden Jazz!

Karten & Info: Peter Haas, Tel. 0664 18 19 086

Kategorien
Allgemein

Musikverein Ortsmusik Schleinbach

Den ersten urkundlichen Nachweis über das Bestehen einer Blasmusik in Schleinbach finden wir im Jahr 1888 in der Pfarrchronik. Der erste namentlich erwähnte Kapellmeister, Herr Johann Kick, führte seit 1918 bis zu seinem Ableben im Jahr 1960 die Musikkapelle. Sein Nachfolger wurde Volksschuldirektor Karl Kühschelm. Die Ortsmusik bestand zum damaligen Zeitpunkt als freie Spielgemeinschaft ohne regelmäßige Probentätigkeit. Dir. Kühschlem verstarb im Jahr 1974. Die Leitung der Musikkapelle wurde dem Enkelsohn des ersten Kapellmeisters gleichen Namens an Herrn Johann Kick übertragen.

Er verstärkte die Jungmusikerausbildung wesentlich und führte auch eine vermehrte Probentätigkeit ein.

Im Jahr 1979 – die Kapelle zählte damals 23 Musiker – wurde der Musikverein Ortsmusik Schleinbach als Verein angemeldet und trat im selben Jahr dem NÖ Blasmusikverband bei. Die konstituierende Sitzung fand am 17. Jänner 1980 statt. Es wurden folgende Vorstandsmitglieder gewählt: Obmann: Rudolf Lehrner, Stv: Franz Wessner, Schriftführer: Erich Meszaors, Stv.: Josef Stöckelmayer, Kassier: Gerhard Achter, Stv.: Helmut Trenner, Kapellmeister: Johann Kick, Stv.: Franz Wessenr, Archivar: Johann Kick, Stv.: Josef Stöckelmayer, Beiräte: Franz Wessner, Josef Augustin und Johann Gadinger. Seit dieser Zeit werden regenmäßig Proben abgehalten und an Konzert- und Marschmusikbewertungen teilgenommen.

Ebenfalls im Jahr 1979 besuchte uns unsere Partnerkapelle, Musikzug TVL 1862 Langen, aus Deutschland das erste Mal. Der damalige Bürgermeister Rudolf Lehrner verbrachte viele Jahre gemeinsam mit Magda und Friedl Breidert seinen Sommerurlaub in Kärnten.

Gemeinsam mit Johann Kick wurde die Idee geborgen, den Musikzug TVL 1862 Langen, dessen Kapellmeister Friedl Breidert war, in die Marktgemeinde Ulrichskirchen-Schleinbach-Kronberg einzuladen. Gemeinsam wurden musikalische Tage in der Großgemeinde veranstaltet.

Dieser Besuch der Langener Freunde war quasi die Geburtsstunde unseres traditionellen Schlosskonzertes im Schloss in Ulrichskirchen, denn am Freitag, den 25. Mai 1979 musizierte dort zum ersten Mal gemeinsam der TVL 1862 Langen und der Musikverein Ortsmusik Schleinbach. Seit diesem Zeitpunkt durften wir viele Gastkapellen zum gemeinsamen Konzert, welches in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein Ulrichskirchen organisiert wird, begrüßen. Unser Dank gebührt der Familie Gräfin Maria und Graf Dr. Alceo Bulgarini d´Elci, die uns für diesen Abend den wohl schönsten Freiluft-Konzertsaal, in mit Rosen umrahmten Ambiente und mit unvergleichbarer Akustik, zur Verfügung stellen.

Am Hauptplatz in Schleinbach steht der Musikpavillon. Er wurde vom damaligen Ortsvorsteher Johann Kick gemeinsam mit vielen Helfern errichtet und im Zuge des Besuches des Musikzugs TLV 1862 Langen gemeinsam mit dem Musikverein Ortsmusik Schleinbach am 26. Mai 1979 beim Dämmerschoppen feierlich eröffnet.

Seither wird der Musikpavillon immer wieder für div. Veranstaltungen genutzt. Zum Beispiel am 30. April beim Maibaumaufstellen der Feuerwehr. Dieses Ereignis wird selbstverständlich musikalisch vom Musikverein umrahmt. Aber auch der Musikverein selbst veranstaltet dort immer wieder einen gemütlichen Dämmerschoppen.

Weiters ist der Hauptplatz oft auch Start/Ziel für diverse Wandertage oder auch private Walkingrunden. Im Frühling wird der Musikpavillon festlich für einen der Altare bei der Fronleichnamsprozession geschmückt. In der Weihnachtszeit beherbergt er die vom Schleinbacher Robert Schuster liebevoll gestaltete Weihnachtskrippe, die jedes Jahr von unserem Pfarrer gesegnet wird. Dabei darf natürlich auch die musikalische Umrahmung durch eine Bläsergruppe des Musikvereins nicht fehlen.

Ein weiterer wichtiger musikalischer Auftritt ist unser traditionelles Neujahrskonzert am 6. Jänner in Schleinbach. Anfangs musizierten wir im Gemeindesaal, der sich unter dem Kindergarten befindet und im Jahr 1974 eröffnet wurde. Da der damalige Gemeindesaal nicht genug Platz für alle Gäste aus der Gemeinde bot, wiederholten wir das Neujahrskonzert immer am darauf folgenden Wochenende auch im Saal des Gasthauses Aicher in Ulrichskirchen.

Der Gemeindesaal wird seitdem von den diversen Vereinen genutzt. Unter der Initiative des damaligen Ortsvorstehers und Kapellmeisters des Musikvereins Johann Kick, wurde an den bestehenden Gemeindesaal und Kindergarten mit Hilfe von vielen freiwilligen Helfern vom Musikverein und Bürgern der Gemeinde der Musiksaal errichtet. Auch der Kindergarten bekam mehr Platz, denn es wurde im Zuge dieser Umbauarbeiten ein Bewegungsraum für die Kinder geschaffen. 1991 wurde der neue Musiksaal feierlich eröffnet. Unter den anwesenden Ehrengästen war auch der Landeshauptmann Siegfried Ludwig.

Der Musiksaal mit seiner großen Bühne ist ein idealer Veranstaltungssaal für Konzerte und sonstige kulturelle Darbietungen. So konzertiert hier nicht nur der Musikverein, sondern auch z.B. die NÖ Tonkünstler, Jazzlegende Martin Breinschmid mit Band oder unser „Meister Grössing“ mit seinen Homöopathen. Gerne wird der Saal auch von anderen Vereinen z.B. für Kabarettveranstaltungen, Feiern oder Dergleichen genützt.

Im Jahre 2015 wurden von der Gemeinde die in die Jahre gekommen sanitären Anlagen des Gemeindesaals umgebaut und auf den neuesten Stand gebracht und die Küche und der Gemeindesaal wurden renoviert.

Der Musikverein nimmt auch regelmäßig an Bewertungen teil. Bei der Konzertmusikbewertung werden 2 Stücke aus einer gewissen Schwierigkeitsstufe, die man sich vorher aussuchen darf, einstudiert und vor eine Fachjury vorgetragen und bewertet. Unser Kapellmeister Robert Papócsi bemüht sich immer, ideale Stücke für die Bewertung auszusuchen. Obwohl das Einstudieren der Musikstücke oft anstrengend sein kann, ist die Freude über den Erfolg dann doch sehr groß und stärkt auch den Zusammenhalt.

Bei der Marschmusikbewertung tritt man ebenfalls in einer Schwierigkeitsstufe an, die man sich vorher ausgesucht hat. Je nach Stufe werden gewissen „Figuren“ wie z.B. die große Wende, einstudiert. Eine Fachjury bewertet dann das Marschieren, die Figuren und die musikalische Darbietung. Selbstverständlich muss dafür auch fleißig geübt werden. Unsere jungen Stabführerinnen, Julia Grössing und Sabrina Stächelin, bringen neuen Schwung in die Probentätigkeit und machen ihre Sache richtig gut.

Gelegentlich nehmen auch MusikerInnen bei Bewertungen zum Spiel in kleineren Gruppen teil. Wie zum Beispiel beim Weisenblasen oder beim Kammermusikwettbewerb.

Neben unseren Konzerten und Teilnahmen an Bewertungen musizieren wir bei diversen kleineren und größeren Feierlichkeiten für die Feuerwehr, Gemeinde und Kirche. Aber auch bei Geburtstagsständen oder Hochzeiten kommen wir zum Einsatz. Bei den Gastkapellen bei unserem Schlosskonzert bedanken wir uns mit einem Retourspiel, welches –je nach Entfernung – auch gleich mit einem kleinen Ausflug verbunden wird.

Hier eine Auflistung der Ausrückungen die in einem musikalischen Jahr u.a. geleistet werden:

6. Jänner Neujahrskonzert in Schleinbach

Auferstehungsprozession

30. April Dämmerschoppen beim Maibaumaufstellen der Feuerwehr

Festliche Umrahmung der Florianifeier der Feuerwehr

Erstkommunion

Firmung

Fronleichnamsprozession

Anfang Juni Schlosskonzert mit Gastkapelle im Schloss Ulrichskirchen

Marschmusikbewertung

Kirtag mit Frühschoppen im Pfarrgarten in Schleinbach

Musikalische Umrahmung des Feuerwehrfestes

Dämmerschoppen des Musikvereins

Erntedankfest mit Frühschoppen im Pfarrgarten in Schleinbach

Retourspiel für die Gastkapelle vom Schlosskonzert

Friedhofsgang zu Allerheiligen

Konzertmusikbewertung

Mitwirken einer Bläsergruppe beim Weihnachtskonzert der Singgemeinschaft

Turmblasen vor und nach der Weihnachtsmette

Für all diese Ausrückungen muss natürlich fleißig geprobt werden. In der Regel proben wir gemeinsam jeden Freitag, um 19 Uhr 30 auf der Bühne des Musiksaals. Nach dem Neujahrskonzert legen wir eine ca. einmonatige Pause ein. Ebenfalls in den Sommermonaten Juli und August. Wobei wir hier doch vor Ausrückungen eine Probe einschieben bzw. unsere ambitionierten Musikerinnen und Musiker es ohne Musik nicht „aushalten“. Deswegen organisieren wir manchmal gemütliche „Sommerproben“ die, wenn das Wetter es erlaubt, im Freien sind und wo wir ungezwungen alte und neue Stücke aus dem „Frühschoppenmapperl“ üben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, zum Beispiel durch eine Grillerei oder kalte Platten.

Derzeit besteht der Musikverein aus ca. 40 aktiven Musikerinnen und Musikern jeden Alters. Unser jüngstes aktives Mitglied ist 12 Jahre und unser ältestes aktives Mitglied ist 78 Jahre jung. Trotz, oder gerade wegen der bunten Mischung funktioniert die Gemeinschaft sehr gut. Der Vorstand des Vereins besteht aus derzeit 15 Mitgliedern, die die organisatorischen Belange des Vereins innehaben. Obfrau: Manuela Hartl, Stv.: Franz Friedl, Kapellmeister: Robert Papócsi, Stv.: Richard Konlechner, Stabführerin: Julia Grössing, Stv.: Sabrina Stächelin, Kassier: Hannes Hartl, Stv.: Julia Grössing, Schriftführerin: Sabrina Stächelin, Stv.: Elisabeth Konlechner, Archivar: Martin Meszaros, Jugendreferenten: Maruks Friedl, Benajmin Schuster Stv.: Franz Friedl, Musikheimwarte: Wolfgang Gadinger, Hannes Gadinger, Trachtenwart: Elisabeth Konlechner, Zeugwart: Stefan Grössing, Organisationsreferent: Christina Mayer, Rechnungsprüfer: Wolfgang Gadinger, Elisabeth Konlechner.

Hier noch eine Auflistung aller Kapellmeister und Obmänner:

Kapellmeister Obmann 
Johann Kick1918-1960  
VS Dir. Karl Kühschelm1960-1974  
Johann Kick1974-1991Bgm. i.R. Rudolf Lehrner1979-1986
Josef Stöckelmayer1992-2012Josef Reutner1986-2003
Richard Achter2013Mag. Gerhard Schwaigerlehner2003-2012
Robert Papócsiseit 2014Manuela Hartlseit 2013

Kontaktdaten: Musikverein Ortsmusik Schleinbach Hauptstraße 7 (Post: Feldweg 12) 2123 Schleinbach

ZVR-Zahl: 595947035

Stand Herbst 2021

Kategorien
Allgemein Corona

Neujahrskonzert 2022

Eigentlich waren wir gerade fleißig am proben für unser Neujahrskonzert am 6. Jänner 2022, doch leider schickt uns Corona ein weiteres Mal in eine längere Pause mit ungewisser Zukunft.

Deswegen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden unser Neujahrskonzert abzusagen. Wir hoffen nächstes Frühjahr unter halbwegs „normalen“ Bedingungen in gewohnte Weise für Sie musizieren zu dürfen. Der neue Termin wird sowohl hier auf unserer Website, als auch auf Plakaten und Flyern, sowie auch auf unserer Facebook Seite (Musikverein Schleinbach) bekanntgegeben.

Natürlich haben wir als Verein laufende Ausgaben zu bewältigen (Noten, Instrumentenankauf/Reparatur, Jugendförderung, Trachten, Saalerhaltung, usw.). Deshalb wollen wir uns sehr herzlich bei unserem Vizebürgermeister und ehrenkapellmeister Josef Stöckelmayer für seine großzügige Spende bedanken.

Wenn auch Sie den Musikverein unterstützen möchten, würden wir uns sehr über Ihre Spende freuen. *Musikverein Schleinbach, IBAN AT50 3295 1000 0040 3089* Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Musikerinnen und Musiker des MV-Schleinbach wünschen Ihnen ein frohes und Gutes neues Jahr und hoffen Sie schon bald wieder bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Bleiben sie gesund!

Manuela Hartl (Obfrau Musikverein Ortsmusik Schleinbach)

Kategorien
Allgemein

Endlich wieder gemeinsam musizieren!

Nach einer sehr langen Zwangspause durch Covid-19 – wir durften weder auftreten noch proben – meldet sich der Musikverein Ortsmusik Schleinbach musikalisch zurück!

Den Auftakt machte die musikalische Umrahmung der Messe zum Kirchweihfest in Schleinbach am 27. Juni. Weiter ging es am 22. August mit dem Feuerwehrfest bei dem wir ebenfalls die heilige Messe musikalisch begleitet haben und danach für das zahlreich erschienene Publikum, beim Frühschoppen musizieren durften.

Am 11. September veranstaltete der Musikverein ein Dämmershoppen im Musikpavillon am Hauptplatz in Schleinbach. So wurde der Pavillon endlich wieder zu seinem ursprünglichen Zweck, nämlich durch diverse Veranstaltungen die Dorfgemeinschaft zu beleben, genutzt.

Trotz diverser Auflagen, hat der Ablauf des Dämmershoppens perfekt geklappt, alle unsere zahlreich erschienenen Gäste haben sich ausnahmslos an die 3G – Regel gehalten, wofür wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchten. Danke sagen wollen wir auch an unser Team beim Buffet und am Eingang die für Ihr leibliches Wohl und Ihre Sicherheit gesorgt haben. Unser größtes Dankeschön geht allerdings an unser tolles Publikum welches uns mit kräftigem Applaus den ganzen Abend unterstütz hat.

Neuzugang an der Trompete!

Ganz besonders freut es uns, dass wir wieder musikalischen Zuwachs bekommen haben. Seit Juni unterstütz uns unser lieber Armin Aigner an der Trompete. Nochmals herzlich willkommen im Musikverein!

Jungmusikerleistungsabzeichen

Weiters freut uns sehr, dass vier junge Damen im Juni das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze absolviert haben. Ab nun dürfen sie uns musikalisch unterstützen und das vereinsleben und unsere Musikergemeinschaft kennen lernen. Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen sagen wir zu Annika Blaha (Klarintette), Amelie Hartl (Waldhorn), Emily Kogl (Klarinette), Saskia Poiger (Klarinette). Wir hoffen Ihr habt viel Spaß und Freude am gemeinsamen musizieren!

Ebenfalls herzlich gratulieren dürfen wir unserer Iris Bendl. Sie hat nun nicht nur mit der Trompete sondern auch mit der Oboe das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber mit Bravour gemeistert.

Ebenfalls Zuwachs bekommen hat unsere liebe Sabrina Stächelin. Wir möchten Ihr und Ihrem Lebensgefährten Florian Dachauer nochmals recht herzlich zur Geburt Ihrer Tochter Sophie gratulieren! Sie ist jetzt schon ein begeisterter Fan des Musikvereins.

Zu guter Letzt wollen wir uns für Ihre Treue bedanken und hoffen Sie am 6. Jänner zu unserem traditionellen Neujahrskonzert begrüßen zu dürfen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbst, bleiben Sie gesund!

Manuela Hartl, Obfrau

Kategorien
Allgemein

Johann Kick, 1933-2021

Ehrenkapellmeister Musikverein Ortsmusik Schleinbach

Uns hat die traurige Nachricht ereilt, dass unser lieber Ehrenkapellmeister Johann „Hans“ Kick für immer von uns gegangen ist.

Im Jahr 1974 übernahm der leidenschaftliche Hobbymusiker die musikalische Leitung unseres Musikvereins. Er führte regelmäßige Proben ein und engagierte sich sehr für die Ausbildung unserer JungmusikerInnen.

Im Jahr 1979 wurde der Musikverein beim NÖ Blasmusikverband angemeldet und nimmt seitdem regelmäßig an Konzert-, & Marschmusikbewertungen teil. Im selben Jahr besuchte uns auch unsere Partnerkapelle aus Deutschland, der Musikzug TVL 1862 Langen, das erste Mal. Das war die Geburtsstunde unseres traditionellen Schlosskonzertes. Hans verband zu einigen MusikerInnen aus Langen eine enge Freundschaft.

Er engagierte sich nicht nur für die Musik, er war auch die treibende Kraft für den Bau unseres Musiksaals- und Pavillons. Ohne ihn würde vieles nicht so sein, wie es heute ist.

Ende 1991 übergab er den Taktstock an unseren Josef „Pepi“ Stöckelmayer. Selbstverständlich musizierte unser Ehrenkapellmeister auch weiterhin im Musikverein mit und war stets helfend bereit uns in allen Belangen tatkräftig zu unterstützen. Wir werden ihn sehr vermissen.

Unsere Anteilnahme gilt in dieser schwierigen Zeit natürlich seiner Familie und seinen Verwandten, denen wir unser herzlichstes Beileid aussprechen wollen.

Die Musikerinnen und Musiker

des Musikverein Ortsmusik Schleinbach

Kategorien
Allgemein Corona

Update COVID19 Situation

Im letzten Beitrag haben wir noch voller Zuversicht von unseren „Proben mit Abstand“ berichtet, doch leider hat uns jetzt die 2. Welle erwischt und wir müssen aufgrund der neuen COVID19 Einschränkungen wieder eine längere musikalische Pause einlegen. Das heißt leider auch dass wir unser traditionelles Neujahrskonzert am 6. Jänner nicht veranstalten können.

Gratulation zu Silber

Wie viele Gäste unserer Veranstaltungen wissen, nehmen wir solche Veranstaltungen gerne zum Anlass, Musikerinnen und Musiker für ihre Leistungen und Treue zur Blasmusik zu gratulieren/ehren. Deswegen möchten wir dies stattdessen auf diesem Wege tun.

Lieber Johannes Köstler!

Für unser geplantes Neujahrskonzert hast du schon fleißig für dein Solo-Stück geübt, gerne hätten wir Dir danach persönlich und in feierlichem Rahmen dein Jungmusikerabzeichen in Silber übergeben. Nun kommt doch alles anders als geplant. 

Lieber Johannes, deswegen möchten wir Dir auf diesem Wege ganz herzlich zum Jungmusikerabzeichen in Silber gratulieren! Vielen Dank für deinen Einsatz und deine Unterstützung! Du bist uns nicht nur musikalisch eine große Unterstützung, sondern auch immer gerne bereit bei den diversen anderen Veranstaltungen fleißig mitzuhelfen. Danke sagen die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Schleinbach!

Da wir noch nicht wissen wann wir wieder musikalisch aktiv sein dürfen, können wir Ihnen leider auch noch nicht sagen wann wir wieder für Sie musizieren dürfen. Wir versuchen natürlich Sie über die geplanten Veranstaltungen auf dem Laufenden zu Halten.

Wenn Sie den Musikverein in diesen herausfordernden Zeiten bei den laufend anfallenden Kosten unterstützen möchten, dann würden wir uns über Ihre Spende freuen!

*Musikverein Schleinbach, IBAN AT50 3295 1000 0040 3089* 

Vielen Dank!

Der Musikverein wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Manuela Hartl, Obfrau Musikverein Schleinbach

Kategorien
Allgemein Corona

Der Musikverein und COVID 19

Proben mit Abstand

Auf Grund der derzeitigen COVID19-Situation gibt es leider momentan keine öffentlichen Auftritte des Musikvereins. Wir sind aber zuversichtlich, unseren „Normalbetrieb“ bald wieder aufnehmen zu können und für Sie musizieren zu dürfen.

Seit Anfang Juni dürfen wir aber wenigstens wieder miteinander proben, natürlich mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand. Dies ermöglicht uns unser großer Veranstaltungsaal.  Dort, wo normalerweise unser geschätztes Publikum sitzt, wird derzeit schon fleißig für unser kommendes Neujahrskonzert geübt. 

Geplante Veranstaltungen des Musikvereins Schleinbach 2021:

  • 6. Jänner Neujahrskonzert im Kulturzentrum Schleinbach
  • 29. Mai Schlosskonzert im Schloss Ulrichskirchen
  • 28. August Dämmershoppen im Musikpavillon Schleinbach

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung eventuell geltenden Corona-Maßnahmen. Diese werden wir natürlich so rasch wie möglich hier auf unserer Website, auf unserer Facebook Seite und auf den  Flyern der jeweiligen Veranstaltungen, für Sie zusammenfassen. Bei Fragen könne Sie auch gerne unsere Obfrau, Manuela Hartl, ab 16:00 telefonisch erreichen (0664 5750 307).

Wir hoffen Sie hatten einen schönen Sommer und freuen uns schon sehr, Sie auf einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Manuela Hartl Obfrau des Musikverein Ortsmusik Schleinbach 

Kategorien
Allgemein Corona

Der Musikverein bei der Corona Challenge

Der Musikverein hat bei einer Corona Challenge mitgemacht (wir wurden nominiert). Schau was dabei rausgekommen ist…

Kategorien
Bewertung

Marschmusikbewertung 2019 in Wilfersdorf

Am 15. und 16. September 2019 feierte der Musikverein Wilfersdorf und Umgebung sein 60-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums wurde am Sonntag das Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung ausgerichtet. Zur Begrüßung haben 17 Musikvereine (davon 16 aus dem Bezirk Mistelbach und ein Musikverein aus dem Bezirk Gänserndorf) – in Form eines Monsterkonzertes- gemeinsam musiziert.

Danach stellten die Vereine -bei Kaiserwetter- ihr Können unter Beweis. Wie üblich haben wieder vier Bewerter die Haltung der Instrumente, das gleichzeitige Wegmarschieren und stehen bleiben, den musikalischen Teil und noch vieles mehr beobachtet und bewertet. Aus diesen Bewertungen ergibt sich dann eine Gesamtpunktzahl, welche in der Stufe D bei höchstens 90 Punkten liegt.

Der Musikverein Ortsmusik Schleinbach erreichte in Stufe D 83,5 von 90 Punkten

Stabführerin: Julia Grössing, Kapellmeister: Robert Papócsi
Gespieltes Stück: Amici (Wolfgang Krenn)

Ergebnis Marschmusikbewertung